4. Dezember 2022

Aprés Ski und Aprés Bike in Sölden und im Ötztal

Sölden gehört zu den schönsten Wintersport-Orten Österreichs. Legendär auch Aprés-Ski-Bars und – Restaurants wie die Panorama-Alm. Auch im Sommer wird das Ötztal immer attraktiver.

Zwei Gletscher. 39 Seilbahnen. 146 Pistenkilometern. Und ein Skipass, der im gesamten Ötztal gilt. Abwechslungsreicher geht es kaum. Jeden Tag eine neue Piste oder Route. Keine Langeweile. Und alles in topmodernen Zustand. Sölden und das Ötztal gehören zu den schönsten Skigebieten, in denen ich gefahren bin.

Skigebiet in Sölden

Aber dass es im Ötztal so schön ist, liegt nicht nur an den unendlichen Pisten. Sölden ist eben auch deshalb attraktiv, weil man nach dem Tag auf der Piste nicht im Hotelzimmer oder in der Ferienwohnung die Füße hochlegen muss. Das Ötztal und insbesondere Sölden sind fürs Aprés-Ski bekannt. Von der großen Party-Location über Bars über gute Restaurants bis zur urigen Alm. Von Elektro bis Schlager. Von Brotzeit bis anspruchsvollem Menü. Hier findet sich für jeden Geschmack und jede Laune etwas.

Die Panorama Alm kombiniert vieles von dem. Sie liegt wunderbar mit atemberaubendem Blick auf die schneebedeckten Berge. Oder ins Grüne. Im Sommer (siehe Foto ganz oben). Ihr könnt direkt mit den Ski, mit dem Bike oder beim Wandern einkehren. Die Panorama Alm ist eine Bar mit Sonnenterrasse, eine Lifestyle Bar mit Housemusik, eine urbane Partylocation in den Bergen und ein gutes Restaurant. Mit gutem Essen vom Frühstück über das Mittagessen mit lokalen Produkten bis in den Abend, an dem Cocktail und Speisen am Kaminfeuer genossen werden können. Einen guten Eindruck vermittelt auch das Video unten.

Fondue auf der Panorama Alm

Das Fonduerestaurant Sölden lockt mit modernen, traditionellen und vergangen Speisen. Kurz Mund wässrig machen? Gern! Ihr habt die Wahl zwischen klassischem Käse-Fondue mit Tiroler Käse und Pfeffer über Fondue mit Huhn oder Rind bis hin zum spektakulären Surf-and-Turf-Topf mit Rind, Huhn und Garnelen. Und zum Nachtisch gibt es ein Schoko-Fondue. Wahlweise mit weißer oder dunkler Schokolade.

Im Restaurant gibt es aber auch traditionelle und moderne Speisen: Vom Salat mit Hühnchen, Garnelen und Rind oder einer Bowl bis zum fangfrischen Lachs oder einem karamellisierten Ziegenkäse. Das Restaurant ist durchgehend von mittags bis in den Abend geöffnet. Und wer die Speisen lieber gemütlich auf dem eigenen Zimmer oder der Ferienwohnung genießen möchte, kann das auch. Die Panorma Alm bietet einen Liefer- und einen Abholservice.

Blick aus der Panoramaalm in die Natur

Aber in der Alm ist es natürlich am Schönsten (Panoramastraße 45, Sölden). Die Panorama Alm liegt direkt an den Skipisten 21 und 22 der Giggijochbahn, am Bike Trail „Gate Line“ oder am Wanderweg nach Hochgurgl. Restaurant und Bar sind in einer guten halben Stunde zu Fuß aus dem Ort erreichbar. Natürlich könnt ihr auch mit dem Auto hinfahren.

Die meisten, die schon einmal wie ich in Sölden waren (und das sind jedes Jahr sehr viele), kennen den Ort aus dem Winter. Mittlerweile hat sich das gesamte Ötztal jedoch auch zur Sommer-Tourismus-Region für Wanderer, Kletterer und Biker entwickelt. Das Ötztal lockt mit 1.000 Kilometern Wanderwegen und 900 Kilometern Pisten, die für Mountainbiker und Radfahrer ausgewiesen sind. Highlight ist ein 135 Kilometer lange Rundtour für Mountainbiker. Das alles inklusive Aprés-Biking und nicht nur Aprés Ski.

Skigebiet Sölden

Panorama Alm im Video:

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung