29. September 2022

Sandstrand im Ruhrgebiet: Halterner Stausee

Dank des Halterner Stausees gibt es im Ruhrgebiet tatsächlich einen Sandstrand. Segelschiffe fahren hier. Und Ballermann-Lieder sind manchmal auch zu hören.

Der Halterner Stausee gehört bei schönem Wetter zu den beliebtesten Ausflugszielen im nördlichen Ruhrgebiet. Kein Wunder. Hier gibt es genug zu tun. Wer mag, kann am Ufer spazieren gehen, in der Strandbar einen Cocktail trinken, am Sandstrand im Strandbad sonnen und Schwimmern oder auch in den Party-Locations Ballermann-Hits grölen. Und im Klettergarten klettern, im Wald spazieren gehen. Mit dem Rad um den See düsen.

Ihr seht: In Haltern am See wird euch nicht langweilig. Der Stausee wurde 1927 bis 1930 gebaut, 1972 erweitert. Er gehört im Vergleich zu den Talsperren im Sauerland oder in der Eifel aber zu den kleinen Seen. Hier wird Trinkwasser gestaut, deshalb habt ihr leider nicht überall Zugang. Der See versorgt etwa eine Million Menschen im nördlichen Ruhrgebiet und Teilen des Münsterlandes mit Frischwasser.

Segelboote auf dem Halterner Stausee

Um den See führt ein etwa acht Kilometer langer Rundweg („Stausee-Rundweg“), der bei Spaziergängern und Radfahrern sehr beliebt ist. Alternativ könnt ihr auch mit der Möwe über den See fahren. Sogar ganz leise, denn das Schiff fährt seit 2022 mit Elektromotor. Es ist von März bis Oktober auf dem See unterwegs. Es gibt drei Anlegestellen: Stadtmühle/Nordufer, Seehof/Südufer, Haus Niemen/Ostufer

Entlang der Hullerner Straße gibt es einige Wanderparkplätze, auf denen ihr das Auto abstellen können. Parkplätze gibt es auch an der Seestadthalle, die in einer Seitenstraße (Lippspieker 25) der Hullerner Straße liegt. An beiden Punkten seid ihr sehr nah an der Gastronomie, der Beachbar oder dem Sandstrand mit Freibad. Den Rundweg führt hier vorbei. Die Schiffsanlegestelle befindet sich ebenfalls hier in der Nähe des Hotels Seehof.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung