13. Juli 2024

Urlaub mit dem Rad an der deutschen Ostseeküste

Sonne, Strand und Meer – und dafür nicht weit wegfahren. Dafür entscheiden sich immer mehr Urlauber. Die Ostsee-Küste erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Auch bei Radfahrern.

Ja, es hat etwas gedauert bis auch ich die Ostsee entdeckt habe. Oder besser wieder entdeckt habe. Das kennen die meisten: Als Kinder sind sie mit ihren Eltern an die Ostsee gefahren. Nach Grömitz, nach Heiligenhafen, zum Timmendorfer Strand. Oder bei Nieselregen auch mal zum Tagesausflug nach Lübeck. Ihr seht: Ich bin im Westen aufgewachsen.

Urlaub an der Ostsee in Meck-Pomm

Den Osten habe ich erst viel später entdeckt. Die Klassiker wie Heiligendamm, Boltenhagen, die Insel Rügen oder das größte Ostseebad Kühlungsborn mit den schönen langen Sandstränden. Und natürlich gibt es auch hier bei Regen tolle Ausflugsziele: Rostock, Stralsund oder Wismar.

Schwimmen, spazieren oder Rad fahren

Während Familien mit Kindern die breiten Sandstrände im Sommer Vergnügen bereiten, habe ich die Küste im Frühjahr und im Herbst für mich entdeckt. Wenn der Wind ordentlich pfeift und es nicht ganz so heiß ist, eignet sich das flache Mecklenburg-Vorpommer ideal für Radtouren. Mit dem traditionelle Bio-Bike zum Treten, aber wegen des Windes natürlich auch gern mit dem E-Bike. Es gibt einen Radweg, der komplett an der Mecklenburgischen Küste vorbei führt. Über 1.000 Kilometer. Die muss man ja nicht ganz machen. Aber einige Abschnitte dieses Ostsee-Radweges bieten sich je nach Urlaubsort an.

Strandkörbe an der Ostsee

Stadt und Land lassen sich beispielsweise auf der Strecke Bad Kühlungsborn – Rostock super miteinander verbinden. Das sind 33 Kilometer. 20 davon führen direkt über den Ostsee-Radweg an der Küste entlang. Vorbei an der Seebrücke in Heiligendamm oder dem Sandstrand und dem Leuchtturm in Warnemünde. Anschließend geht es kreuz und quer durch die Hafenstadt Rostock. Ein sehr abwechslungsreicher Ausflug. Mit dem klassischen Rad bist du zwei bis zweieinhalb Stunden unterwegs. je nach Tempo und Windstärke. Mit dem E-Bike entsprechend kürzer. Der Rückweg lässt sich gut mit Bus und Bahn machen.

Radtouren an der Ostseeküste

Für mich war Kühlungsborn immer ein schöner Ausgangspunkt für solche Touren. Zur Insel Poel sind es mit dem Rad etwa zweiu Stunden. Inklusive einer Insel-Rundfahrt mit dem Rad. Nach Wismar ist es ein Stück weiter. Aber mit dem E-Bike kein problem. Du kannst aber auch Touren ins Hinterland machen. Im Ort und rund um Kühlungsborn, das eine sehr gute Infrastruktur mit Restaurants oder Fahrradverleih hat, lässt es sich auch gut fahren.

Alte Villen und breiter Sandstrand

Kühlungsborn ist eine besondere Perle an der Ostsee-Küste. Wunderbare alte Villen und herrlich langer Sandstrand mit Strandkörbe. Das ist schon was fürs Auge. Aber für einen Strandspaziergang oder eine Radtour. Wenn ihr euch für das Ostseebad entscheidet, könnt ihr Kühlungsborner Fewo auf der Seite buchen. Ohnehin bietet sich an der Küste ja eine Ferienwohnung an. Gerade im Frühjahr oder im Herbst, wenn man sich mal länger vom Spaziergang oder der Radtour wieder aufwärmen muss.

Der Ostseeküstenradweg im Video:

Kommentar verfassen