13. Juli 2024
USA

Die schicke Südstaaten-Stadt Franklin in Tennessee

Franklin ist die Geburtsstadt von Sängerin Miley Cyrus und Heimat vieler Country-Stars. Und eine sehr schön rausgeputzte Kleinstadt.

Ein großer Platz mit Rathaus. Eine lange Straße mit kleinen hübschen Boutiquen und Restaurants. Wer sich die lange Straße anschaut, kann sich gut vorstellen, dass hier früher mal Holzhäuser standen und über die damals noch nicht befestigte Hauptstraße Cowboys ritten und Kutschen fuhren.

Kreisverkehr mit Kirche und Kanone in Franklin

Heute stehen statt der Holzhäuser schöne Backstein-Gebäude an der Straße. Und natürlich mehrere Kirchen. Wir sind schließlich im Bible Belt. Franklin kann ich für einen kleinen Bummel nur empfehlen.

Miley Cyrus, Oprah Winfrey, Reese Witherspoon – Stadt der Promis

Sängerin Miley Cyrus ist in Franklin geboren, die Alternative-Band Paramore kommt ebenfalls von ihr. Oprah Winfrey und Reese Witherspoon haben hier Häuser. Zahlreiche Country-Stars wohnen hier vor den Toren von Nashville. Das Video von Justin Bieber zum Song „Mistletoe“ wurde in Franklin gedreht (siehe unten). Ab Nashville gibt es Touren zu den Villen der Stars. Die Stadt ist nach dem amerikanischen Präsidenten Benjamin Franklin benannt.

Franklin

Ein Besuch von Franklin lässt sich auch gut mit einer Tour über Schauplätze des Bürgerkriegs verbinden. Ich habe damals diese Tour von Nashville aus nach Franklin und in Südstaaten-Villen gemacht. Dabei geht es durch drei Häuser und Plantagen, die in der Schlacht von Franklin, der blutigsten Schlacht der Bürgerkriegs, eine Rolle spielten. Die Einschusslöcher in einigen Gebäuden lassen euch heute noch erschaudern. Ihr seid hautnah an den Schauplätzen.

Kommentar verfassen