Mit der Korb-Seilbahn über Schluchten in Baños

Wacklige Korb-Seilbahn

Wer braucht da noch einen Vergnügungspark? Mit der Korb-Seilbahn über die Schluchten in Baños in Ecuador ist ein viel größeres Abenteuer.

Die Angelegenheit sieht ziemlich wackelig aus. Und ich will gar nicht drüber nachdenken, was passiert, wenn der Mini-Motor, der den kleinen Korb antreibt, versagt. So richtig vertrauenswürdig sieht diese Korb-Seilbahn nicht aus. Aber was soll’s? Wo kriegt man so ein Abenteuer sonst noch? Und das für einen US-Dollar?

Über diese Schlucht fährt die Gondel

Also hüpfe ich hinter Baños in einer der vielen Korb-Seilbahnen. Tarabita heißen diese Gondeln bei den Einheimischen. Früher wurden so Tiere über Schluchten transportiert. Heute sind es Touristen, die in den kleinen Körben Platz finden. Und schwups, los geht’s. Nur nicht nach unten schauen. Das Seil überquert eine riesige Schlucht. In schätzungsweise 200 Meter Höhe. Dolle Idee, hier einzusteigen.

Ernsthaft. Es ist ein Riesenspaß, wenn der Korb über die Schlucht auf einen Wasserfall zurast. Besonderer Nervenkitzel: Auf der Mitte der Strecke bleibt der Korb kurz stehen. Nur nicht dran denken, was wäre, wenn der Motor ausfällt. Glücklicherweise geht es nach ein paar Sekunden weiter.

Baños und Ecuador im Colorfulcities-Video:

Auf dem Weg zwischen Baños und der Teufelsschlucht mit ihren spektakulären Wasserfällen gibt es verschiedene Gondeln. Direkt an der Hauptstraße. Einen guten Eindruck von der Fahrt gibt es auch im Video oben.

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: