Bootsfahrt auf Fjorden – ab Stavanger

Das Elektroschiff gleitet geräuschlos durchs Fjord

Eine Fahrt mit dem Schiff in die Fjorde ist fast schon Pflicht in Norwegen. In Stavanger gibt es eine Tour zur berühmten Felskanzel Preikestolen.

Es ist ruhig. Verdammt ruhig. Kein Rattern eines Dieselmotors. Keine Abgase. Stattdessen gleitet das Schiff wie ein Kanu übers Wasser. Ich sitze auf dem zweiten Elektroschiff, das weltweit eingesetzt wird. 300 Passagiere haben auf dem Sightseeing-Schiff Platz, mit den Akkus schafft es zwischen 75 und 95 Kilometern. Je nach Geschwindigkeit und Anzahl der Passagiere an Bord.

Auf der Fjordfahrt geht es an Wasserfällen vorbei

Drei Stunden dauert die Fahrt. Auf dem Weg geht es zuerst an Lachsfarmen vorbei bevor das Schiff das Fjord erreicht. Neben uns hohe Felsen. Das ist hübsch, aber hätte niemand erklärt, dass sich über uns der berühmte Preikestolen befindet, hätte ihn auch niemand erkennt. Ja, sieht wie ein Fels aus, aber die Kanzel ist nicht zu erkennen. Wer den Berg also genießen möchte, der erobert ihn besser von oben mit Wanderschuhen statt vom Wasser aus.

Die Felskanzel Preikestolen ist vom Wasser nicht erkennbar

Trotzdem ist die Fjordfahrt schön. Immerhin einen Wasserfall gibt es noch zu sehen. Der spritzt so, dass an Deck alle nass sind, die nicht rechtzeitig unter Deck sind. Bilder von der Fahrt auch im Stavanger-Video unten.

Text/Fotos (c) Michael Westerhoff

Die Fjorde und Stavanger im Colorfulcities-Video:

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: