16. September 2021

Besucherzentrum Wattenmeer in Cuxhaven

Zu den Highlights des Urlaubs in Cuxhaven gehört das Wattenmeer. Wer etwas über Ebbe, Watt und Bewohner wissen möchte, kann ins Besucherzentrum Wattenmeer gehen.

Kleine Spielereien sind doch die schönsten Gegenstände in Museen. Im Besucherzentrum in Cuxhaven könnt ihr Ebbe und Flut nachspielen. An einem Modell könnt ihr einen Knopf drücken und schon füllt sich das Watt mit Wasser. Und läuft später wieder ab. Daneben gibt es noch eine Ausstellung mit Tieren, die im Watt leben. Zum Beispiel mit den verschiedenen Möwenarten und einige Erklärungen zum Watt.

Modell von Ebbe und Flut im Besucherzentrum

Mehr als eine halbe Stunde müsst ihr nicht einplanen. Aber wenn ihr ohnehin in der Gegend seid, lohnt es sich mal kurz ins Besucherzentrum zu gehen. Neben der Dauerausstellung gibt es im Obergeschoss auch noch Sonderausstellungen. Als ich dort war, wurden beispielsweise wunderschöne Fotos vom Watt gezeigt.

Das Wattenmeer ist von den Niederlanden über Deutschland bis Dänemark geschützt. In Deutschland steht es seit Mitte der 1980er-Jahre unter Schutz, seit 2009 ist es auf der UNESCO-Welterbe-Liste. Das Watt und diese Form von Ebbe und Flut gibt es so nur an der Nordseeküste. Weltweit. Deshalb steht es auf der Liste.

Entlang der Nordsee-Küste gibt es mehrere dieser Besucherzentren. Das für die Region um Cuxhaven steht im Vorort Sahlenburg direkt an den Dünen. Mit Blick aufs Wattenmeer. Der Eintritt ist frei.

Blick aus dem Besucherzentrum aufs Wattenmeer

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung