19. August 2022

Der steile Weg auf den qualmenden Vesuv

Der qualmende Vesuv gehört zu den Highlights in der Gegend um Neapel. Etwas Kondition sollte man haben, wenn man rauf will.

Es qualmt, es riecht nach Schwefel. Ich bin oben! Auf dem Vesuv. Wer auf den Vulkan klettert, wird mit einer wunderbaren Aussicht auf Neapel, das Meer und Pompeji belohnt. Man muss aber erstmal hoch kommen. Der Bus fährt nämlich nur zu einer Zwischenstation. Von da an geht es zu Fuß. Teilweise steil bergauf.

Blick vom Castel Sant Elmo auf Neapel und den Vesuv

Dieser Weg ist wirklich kein leichter. Ich keuche ziemlich beim Hochgehen. Werde aber mit einem tollen Blick belohnt. Festes Schuhwerk ist zu empfehlen, ihr geht nämlich durch Geröll und trockenen Lehm. Es ist halt ein Vulkan, den ihr besteigen wollt. Von der Zwischenstation bis zum Gipfel seid ihr mit Fotostopps etwa eine Stunde unterwegs. Früher gab es mal eine Zahnradbahn zum Gipfel, die aber von Lava zerstört wurde. Bis in die 1980er war eine Sesselbahn in betrieb, die aber wegen des windigen Wetters häufig ausgefallen ist. Auch heute kann es sehr windig und frisch auf dem Vesuv sein. Auch wenn unten am Meer in Neapel heißes Wetter ist.

Viele Ausbrüche seit der Zerstörung von Pompeji

Der bekannteste Ausbruch ist sicherlich der von 79 nach Christi, der das Städtchen Pompeji unter sich begrub. Danach gab es mindestens 30 weitere Ausbrüche. 1632 starben 4.000 Menschen bei einer der schwersten Eruptionen. Beim Ausbruch 1906, bei dem auch die Zahnradbahn zerstört wurde, kamen über 100 Menschen ums Leben. 1944 brach der Vulkan zum vorerst letzten Mal aus, erneut verloren Menschen ihr Leben.

Neapel liegt nicht weit vom Vesuv entfernt

Zum Vesuv (und nach Pompeji) kommt ihr aus Neapel mit öffentlichen Verkehrsmitteln. Wie das funktioniert, habe ich hier näher beschrieben. Einfacher ist es mit organisierten Touren, die meistens beide Sehenswürdigkeiten miteinander verbinden. Von Neapel kommt ihr zum Beispiel mit dieser Tour oder dieser zum Vulkan und das benachbarte Pompeji. Auch von Rom gibt es organisierte Fahrten wie diese.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung