23. Mai 2024

London City Airport: Bequem mitten in der City landen

Diesen Flughafen kennen die wenigsten: Den London City Airport. Mitten in der Stadt. Wer hier landet, bekommt einen Gratis-Rundflug über London.

Das Riesenrad London Eye, Westminster, die Tower Bridge, die O2-Arena, die City of London mit ihren Hochhäusern. Das Flugzeug dreht zum Landeanflug eine Schleife über London. Die bekannten Sehenswürdigkeiten sind alle deutlich zu erkennen, obwohl es ein regnerischer, trüber Tag ist. Mein erstes Highlight der London-Reise ist schon die Landung auf diesem Innenstadt nahen Flughafen.

British Airways auf dem London City Airport

Der London City Airport ist auf den alten Royal Docks direkt an der Themse errichtet. Hier wurden zwischen 1855 und 1921 drei große Hafenbecken gebaut. Nach dem Niedergang der Werften suchte London nach neuen Nutzungsmöglichkeiten. Dabei entstand in den 1980er-Jahren die Idee, hier einen City-Flughafen zu bauen. Prince Charles legte den Grundstein, seine Mutter Queen Elisabeth II. eröffnete den Flughafen schließlich 1987 eröffnet. Seither landen die Flugzeuge hier zwischen Themse und Hafenbecken. Auch das ist eindrucksvoll.

Wegen der relativ kurzen Landebahn fliegen eher kleinere Maschinen den Flughafen an. Die meisten haben bis zu 100 Sitze. Zu den größten Flugzeugen, die hier landen dürfen, gehören der Airbus A220-100 und der Airbus A318 mit bis zu 132 Passagieren. Hauptnutzer des Airports ist die heimische British Airways, aber auch Luxair aus Luxemburg und Lufthansa (aus Frankfurt) landen auf der Landebahn neben der Themse. Im Rekordjahr 2019 starteten und landeten hier über fünf Millionen Passagiere. Aus Deutschland fliegen aktuell Maschinen aus Berlin, Frankfurt und Düsseldorf zum London City Airport. Auch nach Luxemburg, Salzburg und Zürich gibt es Verbindungen.

Der Flughafen ist insbesondere bei Mitarbeitern der Finanzindustrie bzw. Bankern beliebt. Das liegt auch daran, dass die beiden Londoner Finanzzentren City of London und Canary Wharf mit der Hochbahn DLR (Dockland Lights Railway) direkt angebunden sind. Die Bahn startet direkt neben dem Ausgang des Flughafens auf der ersten Ebene. Eine Landung ist wegen der Anbindung an die DLR-Linie auch für Touristen attraktiv. Bis zu den Hotels in der Innenstadt dauert die Fahrt etwa eine halbe Stunde, bis zu den Hotels am Canary Wharf sogar nur 15 Minuten.

Ich kann den Flug nach London City nur empfehlen. Weil gemütlich in ein paar Minuten in der Stadt ist und weil der Landeanflug bzw. Start so beeindruckend sind. Achtet beim Buchen auf das Kürzel „LCY“ oder auf „London City Airport“. Flüge hier hin sind nicht teurer als zu den anderen Londoner Flughäfen.

Kommentar verfassen