24. Mai 2024

Schloss Borbeck – ein Wasserschloss mitten im Ruhrgebiet

Ein tolles Schloss mit einem riesigen Schlosspark: Schloss Borbeck ist ein schöner Naherholungsort mitten in Essen im Ruhrgebiet.

Ein Schloss umgeben von riesigen Grünanlagen. Das erwarten Besucher im industriell geprägten Ruhrgebiet nicht. Essen hat so eine Sehenswürdigkeit gleich zweimal zu bieten. Das moderne Schloss der Industrie-Barone der Stahlära. Die Villa Hügel mit ihren Parkanlagen im Essener Süden. Und ein wesentlich älteres Gebäude. Das Wasserschloss Borbeck zehn Kilometer nördlich. Mit einem noch größeren Park. Dem Schlosspark.

Bereits 869 hat an der Stelle eine Burg gestanden, die über die Jahre erweitert, umgebaut und wieder abgerissen wurde. Sie war Sitz eines Nonnenstifts. Sein heutiges Aussehen hat das Schloss der Äbtissin Franziska-Christine von Pfalz-Sulzbach zu verdanken, die es 1744 so errichten ließ. Franziska „regierte“ das Stift 50 Jahre lang. In ihrer Zeit entstand auch der Schlosspark. 1802 wurde das Stift von Preußen verstaatlicht, gehörte zwischenzeitlich über 100 Jahre einer Fürstenfamilie. Seit 1941 ist die Stadt Essen Besitzerin der gesamten Anlage.

Der Teich im Schlosspark in Borbeck

Bei Essenern ist insbesondere der Schlosspark beliebt, der seit 1921 auf für die Bevölkerung geöffnet ist (zuerst gegen Eintritt, heute umsonst). Hier kann man einen schönen Sonntagsspaziergang machen. Im Park gibt es große Rasenflächen, einen Teich, Wanderwege und viele Bäume. Im Schloss gibt es eine Ausstellung, die aber nur an zwei Tagen in der Woche geöffnet ist. Mittelweile tritt durch Dach und Mauern Wassern ins Schloss ein. Deshalb muss es renoviert werden.

Schlossplatz oder Schloßstraße?

Das Schloss liegt im nach ihm benannten Stadtteil Borbeck. Am Schlossplatz 1 oder auch in der Schloßstraße 101. Wie ihr mögt. Bis 2023 lautete die Adresse Schloßstraße 101. So werdet Ihr es auch in den meisten Beschreibungen finden. Doch das Stadtteilparlament, die Bezirksvertretung in Borbeck, war der Ansicht, dass das zu weltlich klingt und änderte deshalb die Adresse in Schlossplatz. Nummer 1 ist seither das Schloss, Nummer 2 das benachbarte Wirtschaftsgebäude. Und während die Schloßstraße aus historischen Gründen nach der alten Rechtschreibung mit „ß“ geschrieben wird, heißt der neue Platz „Schlossplatz“ mit Doppel-S. Neue Rechtschreibung.

Kommentar verfassen