29. Juli 2021

Sammlerstücke – Event-Location auf der Zeche Rheinpreußen

Sammlerstücke – ein ungewöhnlicher Name für eine außergewöhnlich schöne Event-Location. Auf der ehemaligen Zeche Rheinpreußen in Moers stehen Porsche-Sportwagen neben Kongressteilnehmern.

„Sammlerstücke? Klingt nicht nach einer Eventlocation, sondern nach Bares für rares“, denke ich als Erstes als ich zu einer Moderation eingeladen werde. Naja. Für den Veranstalter habe ich schon im Colosseum in Essen moderiert, das wird schon seriös sein. Und wie. Kongressteilnehmer oder Hochzeitsgäste tagen und feiern hier direkt neben einer Reihe teurer Sportwagen. Das richtige für ältere Jungs wie mich.

Im Saal, in dem bis zu 300 Personen Platz haben, stehen hinter Glas geschützt altes Porsches. Ein ganz wundervoller aus dem Jahr 1958. Sportwagen, die angemeldet sind und zumindest noch gelegentlich über Straßen rollen. Wer ein solch wertvolles Stück besitzt, kann hier einen Stellplatz mieten. Oder eben als Kongress-Teilnehmer oder Hochzeitsgast einen Blick drauf werfen.

Die Porsche hinter einer Glasscheibe

Das Gebäude war früher Teil der Zeche Rheinpreußen in Moers, die bis 1971 bestand. Später gehörte die Zeche zum Verbundbergwerk Niederrhein, das 1990 seinen Betrieb einstellte. In den Folgejahren ist hier das Technologiezentrum Eurotec-Ring eingezogen. Seit 2017 gibt es die Eventlocation Sammlerstücke.

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung