10 Dinge, die Sie auf Curaçao unternehmen können

Curaçao-Zeichen am Wilhelminaplein in Willemstad

Im Gegensatz zu vielen anderen Inseln kann man auf Curaçao nicht nur schwimmen oder tauchen. Es gibt zahlreiche an der Dinge, die Sie unternehmen können.

OK, zugegeben, manche Sehenswürdigkeiten haben auch etwas mit Schwimmen, Schnorcheln oder Tauchen zu tun. Aber die Orte sind ungewöhnlich und nicht in der Nähe der Touristenorte.


De Grote Knip

1. Eine ruhige Bucht suchen

Die Strände in den Touristenzentren Willemstad (Mambo Beach) oder Jan Thiel sind häufig sehr voll. Hier steht Liege an Liege. Das erinnert an die berühmte Sardinenbüchse. Doch es gibt auch kaum besuchte Strände auf Curaçao, insbesondere im Westen der Insel. Empfehlenswert sind u.a. die Kokoma Beach in der Mitte der Insel oder die Bucht Grote Knip relativ weit im Westen. Eine Übersicht über die Strände finden Siem Artikel „Die schönsten Strände auf Curaçao“.


Meeresschildkröte an der Playa Grandi

2. Mit Schildkröten schwimmen

Noch ein Stückchen westlicher bei Westpunt haben Sie die Möglichkeit mit Schildkröten zu schwimmen. Oder sie beim Tauchen oder Schnorcheln zu beobachten. Die Tiere kommen an der Playa Grandi fast bis ans Ufer. Unbedingt machen! Ein einmaliges Erlebnis.


3. Nach Klein Curaçao fahren

Klein Curaçao ist eine kleine Insel, die Curaçao vorgelagert ist. Hier finden sie lange, weiße karibische Strände, einen verfallenen Leuchtturm und ein Schiffswrack. Ein Paradies für Surfer. Die Überfahrt dauert je nach Wind ein bis anderthalb Stunden. Touren nach Klein Curaçao können Sie u.a. hier buchen.


Die Handelskade in Willemstad

4. Willemstad besuchen

Die bunten Häuser, die schwimmende Emma-Brücke, Tänzer und Musiker auf der Straße. Willemstad ist einen Tagesausflug wert. Weil es dort so viel zu sehen gibt, habe ich für Willemstad eine eigene Liste mit den spannendsten Sehenswürdigkeiten zusammengestellt: 10 Dinge, die ihr in Willemstad unternehmen könnt.


Verschiedene Sorten aus der Fabrik

5. Einen Original-Blue-Curaçao trinken

Blue Curaçao ist das Getränk der Insel. Gemixt mit Wodka, Rum, Maracujasaft oder Ananassaft. In Willemsad können Sie die Fabrik der Erfinderfinder-Firma besichtigen. Flaschen und Andenken gibt es aber auch im rosa Haus an der Handelskade, der Zeile mit den bunten Häusern, in Willemstad.


Der Wilde Westen der Insel

6. Im Christoffel-Park wandern

Auch das geht auf der Insel. Im Christoffel Park im Westen der Insel gibt es zahlreiche Wanderwege. Sie können auch auf die höchste Erhebung der Insel, den 375 Meter hohen Sint-Christoffelberg, klettern. 375 Meter klingt lächerlich? Abwarten. Der Berg ist höllisch steil. Bei der Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit auf der Karibikinsel haben viele vorzeitig aufgegeben. Es gibt acht markierter Wanderwege und eine bizarre Landschaft mit Kakteen.


Flamingos in der Jan-Kok-Saline

7. Flamingos beobachten

Flamingos gibt es zuhauf auf der Insel. Auch bei der Jan-Thiel-Saline in der Nähe des Badeorts Jan Thiel. Am besten sind sie aber an der Straße vor dem Ort Willibrordus zu beobachten. Hier befindet sich die Jan-Kok-Saline mit hunderten Vögeln, denen Sie nah kommen können.


Nachtleben in Willemstad

8. Ins Nachtleben stürzen

Wer in der Nähe der Mambo Beach Urlaub macht, muss das dortigen Shoppingcenter-Beach-Center eigentlich gar nicht mehr verlassen. Meer, Shoppen, Essen, Party – alles in einer Location. Es gibt aber auch in der Innenstadt von Willemstad reges Nachtleben. Mit Bands, die auf der Straße spielen, traditionellen Tanzgruppen, Gallerien, die nachts geöffnet haben, Kneipen und Cocktailbars. Das kann ausgesprochen lustig sein.


9. Ins Sea-Aquarium gehen

Das Sea Aquarium zeigt in großen Becken zahlreiche Fisch- und Meeresarmen. Bekannt ist das Aquarium für die Delfin-Shows und die Delfin-Therapien für behinderte Kinder bekannt. Sie können die Meeresbewohner (auch Haie) anschauen und gegen saftigen Aufpreis auch mit Delfinen schwimmen.

Zutritt verboten – am Spanish Water

10. Promis am Spanish Water suchen

Jennifer Lopez soll hier eine Insel besessen haben, die niederländische Königsfamilie fliegt für den Urlaub hier hin. Spanish Water bei Jan Thiel ist die Promi- und Yachten-Gegend Curaçaos. Sehr schön, aber häufig bleiben Sie mit dem Mietwagen an Schlagbäumen stehen und kommen nicht weiter.


Curaçao im Colorfulcities-Video:

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu. Datenschutzerklärung

%d Bloggern gefällt das: