7. Februar 2023

Skifahren und Snowboarden auf dem Grouse Mountain

Der Grouse Mountain ist der Hausberg von Vancouver. Eine halbe Stunde von der City entfernt fahren Bewohner der Metropole hier Ski und Snowboard.

Vor mir und hinter mir sitzen im Bus 236 nur Einheimische. Manche mit Skiern. Andere mit Snowboard. Es ist mittags. Sie haben sich spontan entschieden, schnell noch eine Runde Ski zu laufen. Whistler und andere Wintersportorte sind auch nicht weit entfernt, aber der Grouse Mountain ist gleich um die Ecke. Mit dem Linienbus erreichbar (Beschreibung unten im blauen Kasten).

Tafel mit Pistenplan

Der Bus hält direkt vor der Seilbahnstation. In acht Minuten bringt euch die Bahn auf den 1200 Meter hohen Berg. Oben gibt es 33 Pistenkilometer mit leichten, mittelschweren und schweren Abfahrten. Vier Sessellifte bringen die Skifahrer und Snowboarder auf die Pisten. Eine Talabfahrt gibt es nicht.

Viele Menschen aus Vancouver kommen zum abendlichen Skifahren. Ab 15 Uhr gibt es verbilligte Nacht-Skipässe. Die Pisten sind in der Woche bis 21 Uhr und Freitag und Samstag sogar bis 22 Uhr geöffnet. Ihr könnt die beleuchteten Pisten auch vom Ufer in Vancouver-City sehen. Zum Beispiel von der Waterfront-Station oder dem Canada Place.

Seilbahn auf den Grouse Mountain

In der Hütte auf dem Berg werdet ihr Olympische Ringe entdecken, die an die Winterspiele erinnern, die 2010 in Vancouver stattgefunden haben. Auf dem Grouse Mountain gab es allerdings keine Wettbewerbe, hier hatte nur der amerikanische TV-Sender NBC sein Studio und sendete von hier seine Live-Übertragungen.

Auch ohne Skier lohnt sich der Ausflug. Von oben habt ihr einen herrlichen Blick auf Vancouver. Zudem gibt es „Schnee-Schuh“- Strecken für winterliche Wanderungen. Außerdem ist oben auf dem Berg eine Eisbahn. Aber Achtung. Für unsere Verhältnisse ist die Seilbahnfahrt sauteuer. Je nach Kurs des kanadischen Dollars kann das Ticket bis zu 50 Euro kosten. Fahrkarten gibt es an einem Schalter oder online auf den Seiten von Grouse Mountain.

Die einfachste Route zum Grouse Mountain: Ihr könnt mit verschiedenen Buslinien auch direkt zum Grouse Mountain. Am einfachsten ist es aber, wenn ihr in der Station Waterfornt in den Seabus steigt. das ist ein Linienschiff, das zwischen der Innenstadt von Vancouver und North Vancouver verkehrt. Die Anlegestelle ist direkt am Busbahnhof in North Vancouver. Wenn ihr die Seabus-Station verlasst, steht ihr bereits im Busbahnhof. Und mit ein bisschen Glück steht in der Haltebucht schon Bus 236, der euch zum Grouse Mountain bringt. Der Bus hält auf halbem Weg an der Capilano Suspension Bridge. Das Tagesticket für den ÖPNV ist für die Strecke gültig. Das könnt ihr an der Waterfront Station (und an jeder anderen Haltestelle des Skytrain) am Automaten ziehen.

Auf dem Weg zum Grouse Mountain: Die Capilano Suspension Bridge;

Kommentar verfassen

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.

Datenschutzerklärung