10 Dinge, die Sie in Rotterdam unternehmen können

Der Containerhafen

Nicht unbedingt schön, aber interessant, ist Rotterdam. Neben dem Hafen gibt es zahlreiche weitere Sehenswürdigkeiten. Hier die wichtigsten.

1. Eine Hafenrundfahrt machen

Klar. Der Hafen gehört zu einer Besichtigung Rotterdams. Er ist schließlich der größte Seehafen Europas, über 40 Kilometer lang. Am besten sind Container-Terminals, aber auch die Stadt vom Schiff aus zu sehen. An der Erasmusbrücke starten täglich mehrfach Hafenrundfahrten (auch im Winter). Tickets und Infos zu den Rundfahrten gibt es hier.


Die Erasmusbrücke in Rotterdam

2. Über die Erasmusbrücke gehen

„Der Schwan“ nennen die Einheimischen diese wunderbare Brücke. 800 Meter lang, 139 Meter hoch und einfach schön anzusehen. Die Erasmusbrücke verbindet die Innenstadt mit der Insel Kop van Zuid.


Kubushäuser in Rotterdam

3. In den Kubus schauen

Sieht so das Wohnen der Zukunft aus? In den 1970er-Jahre konnte man sich das vorstellen und hat deshalb mit den Kubushäusern eine neue Wohnform getestet. Im Stamm der Häuser ist das Treppenhaus, oben im Würfel sind drei Etagen zum Wohnen. Mit vielen Ecken und Kanten und von daher alles andere als gemütlich. Aber spannend anzuschauen.


Der alte Hafen mit dem Weißen Haus

4. Zum alten Hafen und zum Weißen Haus

Kaum vorstellbar, wenn man den riesigen heutigen Hafen sieht: Das auf dem Bild war mal der Hafen von Rotterdam (direkt an den Kubushäusern). Interessant ist auch das aus heutiger Sicht kleine Hochhaus am alten Hafen. Erbaut Ende des 19. Jahrhunderts war es einmal das höchste Bürohochhaus Europas.

An den Außenseiten befinden sich Wohnungen

5. In der Markthalle essen

Was ein Klotz. Die riesige neue Markthalle von Rotterdam. Innen finden Sie rund 100 Marktstände, an denen Sie von holländischen Pommes bis zu spanischem Iberico-Schinken Köstlichkeiten aus aller Welt probieren können. Unter der Markthalle befindet sich ein Parkhaus, in den Seitenwänden Restaurants und Wohnungen.


6. Die alte van-Nelle-Fabrik bewundern

Wow. Was ein schönes altes Industriegebäude. Ende der 1920er-Jahre ließ das Unternehmen ein für diese Zeit ungewöhnliches helles Fabrikgebäude mit vielen Fenstern bauen. Absolut sehenswert. Einen kleinen Einblick gibt das Video unten.


Das Hotelschiff SS Rotterdam

7. Zur SS Rotterdam

Die SS Rotterdam war einst das größte Passagierschiff der Niederlande. Sie brachte von 1959 bis 1971 Passagiere von Rotterdam nach New York (und zurück), später war sie noch als Kreuzfahrtschiff im Einsatz. Heute liegt sie fest am Dock (über die Erasmusbrücke zu Fuß erreichbar). Sie können das Schiff besichtigen oder auch dort im schwimmenden Hotel übernachten. Auch bei Hafenrundfahrt kommen Sie an diesem Schiff vorbei.


8. Shoppen im Charme in der Betonwüste

Schön ist tatsächlich was anderes. Rotterdams Innenstadt versprüht den Beton-Charme der 70er-Jahre. Immerhin hat man versucht die Bausünden halbwegs aufzuhübschen. Aber was soll’s? Hauptsache die Auswahl ist groß. Hier finden Sie internationale Ketten wie das Kaufhaus Hudson Bay, H&M oder C&A, niederländische Einzelhändler wie WE oder HEMA und hunderte andere Shops. Eine sehr große Auswahl.


Kop van Zuid (kleines rotes Gebäude in der Mitte: Hotel New York)

9. Auf Koop Zuid

Auf dem Inselchen Kop van Zuid machen die Kreuzfahrtschiffe fest. Hier gibt es aber auch einiges zu sehen, zum Beispiel den KPN Tower, das 44-stöckige Hochhaus De Rotterdam, das als Hotel, Büro, aber auch zum Wohnen genutzt wird. Zudem befindet sich hier das ehemalige Hauptgebäude der Holland-America-Linie (die u.a. die SS Rotterdam betrieben hat). Das Jugendstil-Gebäude wurde zwischen 1901 und 1917 gebaut, heute befindet sich hier das Hotel New York.


Der Binnenhof in Den Haag

10. Nach Den Haag fahren

Nach so viel Beton und moderner Architektur ist Den Haag genau die richtige Abwechslung. Mit wunderbaren alten Gebäuden, einer bezaubernden Fußgängerzone und kleinen netten Cafés. Den Haag ist nur eine knappe halbe Stunde mit dem Auto entfernt. Mit der Straßenbahn dauert es nicht viel länger. Die Linie E fährt direkt vom Rotterdamer zum Den Haager Hauptbahnhof. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten finden Sie im Artikel „10 Dinge, die Sie in Den Haag unternehmen können“.


Rotterdam im Colorfulcities-Video

Text/Fotos/Video (c) Michael Westerhoff

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins + 13 =